Seafood

Ceviche

Die pikante Spezialität aus rohem Fisch hat einen für das norddeutsche Ohr kompliziert klingenden Namen, ist aber genial einfach – und vor allem unfassbar lecker!
Der französische Meisterkoch Auguste Escoffier beschrieb die peruanische Küche einmal als „eine der besten der Welt“. Nicht unwahrscheinlich, dass ihn eine Portion Ceviche zu diesem Superlativ verleitet hat. Heute ist das Rezept zwar fester Bestandteil der Küchen vieler südund mittelamerikanischer Länder – seine Heimat jedoch ist Peru. In seiner ursprünglichsten Form besteht Ceviche aus kleingeschnittenem, rohem, weißem Fisch wie Seezunge, der in Limettensaft garzieht: Die Säure ersetzt den Kochvorgang. Salz, rote Zwiebeln, Chili und Koriander dazu – buen provecho! Je nach Land kommen verschiedene Meeresfrüchte wie Muscheln hinzu, Süßkartoffeln oder gehackte Tomaten. Obwohl Großbritannien nicht nur geografisch sehr weit von Lateinamerika entfernt ist, hat die peruanische Küche – und damit auch viele Variationen von Ceviche – im Londoner Stadtteil Soho eine zweite Heimat gefunden: in Martin Morales mittlerweile berühmtem Restaurant, das sogar nach dem Fischgericht benannt ist. Frei nach den Worten von Großtante Carmelia „aqui se cocina con cariño“ wird hier „mit Liebe gekocht“. Seinen Weg ins HAMBURG IM SÜDEN fand das Gericht durch Tobias Strauchs Liebe zur Küche und Gespür für Trends. Schon vor Jahren fanden Ceviche-Kreationen den Weg auf die Speisekarte seines ersten Restaurants Mess. Im HAMBURG-IM-SÜDEN kreiert nun Chef Max Hohlfeld Variationen mit Mango, Passionsfrucht oder Rhabarber oder es wird Waldmeister statt Koriander verwendet. Mittlerweile kommen viele Stammgäste extra für diese Variationen in die erste Ceviche-Bar Hamburgs – darunter übrigens zahlreiche Paare, die mindestens zur Hälfte aus Südamerika stammen.

1.

Step


Rote Zwiebeln und festes Fischfilet in ca. 2 x 3 cm große Stücke schneiden. Mit Limettensaft vermengen und eine Viertelstunde garziehen lassen. Rote Zwiebeln und festes Fischfilet in ca. 2 x 3 cm große Stücke schneiden. Mit Limettensaft vermengen und eine Viertelstunde garziehen lassen.

2.

Step


Mit Limettensaft vermengen und Mischung mit feinem Meersalz salzen, je nach Fischsorte und eine 5-15 Minuten ziehen lassen.

3.

Step


Mit Chili und Koriander abschmecken und gut mischen. Mit Chili und Koriander abschmecken und gut mischen.

4.

Step


Ceviche mit dem entstandenen Sud (Tigermilk) servieren und genießen!